Fortbildung International > Kurse > Projekte > LOGO-Trainer
Das LOGO-Trainingssystem

Der Logo-Trainer ist ein Transferprojekt, das an der Landesstelle entwickelt wurde. Die Teilnehmer können das funktionsfähige Produkt mit allen notwendigen Applikationen in ihr Heimatland mitnehmen, um so die Möglichkeit zu erhalten, als Multiplikatoren die neuen Technologien verbunden mit moderner Pädagogik an ihren Instituten einzuführen.

Die Grundidee aller Transferprojekte ist, moderne technische Geräte (hier die LOGO! der Firma Siemens) medial so aufzubereiten, dass ein optimaler Einsatz in einem handlungsorientierten Unterricht möglich ist. Im Verlauf der Projektarbeit haben die Teilnehmer die Möglichkeit Gelerntes anzuwenden, Neues zu erarbeiten und das Ergebnis professionell zu präsentieren.

Die Projektphasen:

  • In der Orientierungsphase werden Informationen beschaft und die Projektziele in den Teams festgelegt.
  • In der Planungsphase werden Skizzen erstellt, Material zusammengestellt, Kosten kalkuliert und weitere Arbeitsschritte diskutiert.
  • Die Durchführungsphase ist gekennzeichnet durch mechanische Aufbauarbeiten, elektrische Verdrahtungen und Entwicklungen von Softwarelösungen.
  • Die Kontrolle der Funktionsfähigkeit des LOGO-Trainers, mit allen notwendigen Applikationen wird sehr gewissenhaft von jedem Teilnehmer durchgeführt.
  • Die Dokumentationen enthalten detailierte Materiallisten, Aufbaupläne, Schaltpläne, Platinenlayouts und Programmlistings. Am Ende der Projektarbeit steht die Präsentation der Ergebnisse.
Ganz nebenbei erleben die Teilnehmer während der Projektdurchführung einen modernen handlungsorientierten Unterricht, bei dem der Lehrer die Rolle des Beraters und Moderators übernimmt.
© 2011 Hessische Landesstelle für Technologiefortbildung, Darmstädter Straße 90, 64521 Groß-Gerau