Fortbildung Hessen > Digitalisierung
Digitalisierung in der Beruflichen Bildung

Sehr geehrte Fortbildungsinteressierte,

leider sind aktuell alle Plätze für die Fortbildungsreihe "Kompetenzorientierter Unterricht im Fokus Industrie 4.0"  belegt. Aufgrund der hohen Nachfrage wird diese Veranstaltung im Jahr 2019 nochmals angeboten werden. Ein genauer Termin steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest, wird aber dann im Rahmen unseres Programms bzw. Newsletters entsprechend bekannt gegeben.

Fortbildungsreihe Kompetenzorientierter Unterricht im Fokus Industrie 4.0  

Digitalisierung ist mittlerweile ein Bestandteil unseres täglichen Lebens. Dies gilt insbesondere für die Arbeitswelt. Berufe verändern sich im Zuge der Digitalisierung von Produkten, Produktion, Service, Logistik etc. Dabei wird es immer wichtiger, sich mit den „neuen“ Technologien in der Arbeitswelt - mit der Ausbreitung einer Industrie 4.0 - unterrichtlich auseinander zu setzen.

Welche Konsequenzen ergeben sich mit dem digitalen Wandel für beruflichen Unterricht, für dessen Ziele, Inhalte, Konzepte und Methoden? Diese Fragen stellen sich für Lehrkräfte, die sich dem digitalen Wandel in unserer Berufs- und Arbeitswelt durch Weiterentwicklungen ihres Unterrichts stellen wollen.

Die zum neuen Schuljahr startende Fortbildungsreihe „Kompetenzorientierter Unterricht im Fokus Industrie 4.0“ greift diese Herausforderungen gezielt auf.

Da der digitale Wandel in der industriellen Arbeitswelt dazu führt, dass mehrere fachliche Domänen kommunizieren und kooperieren müssen, laden wir interessierte Lehrkräfte aus den Bereichen Elektrotechnik, Metalltechnik, Mechatronik und Informationstechnik ein, an dieser Fortbildungsreihe teilzunehmen.

In der Fortbildungsreihe lernen gemischte Lehrkräfte-Teams Entwicklungsrichtungen der Arbeitswelt im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 kennen und werden dazu befähigt, dies für beruflichen Unterricht thematisch aufzuarbeiten und in Form eines kompetenzorientierten Unterrichtes domänenübergreifend umzusetzen. Zum einen wird dabei erschlossen, welche neuen Technologien im Unterricht Einzug halten müssen, damit Schülerinnen und Schüler auf die Veränderungen in der Arbeitswelt vorbereitet sind, zum anderen, wie man dies in einen modernen kompetenzorientierten Unterricht nachhaltig implementieren kann. Vor diesem Hintergrund richtet sich die Fortbildung vorzugsweise an Lehrerteams (2-3 Personen) einzelner Schulen, die nach Möglichkeit die unterschiedlichen Domänen einbeziehen.

Eine umfassende Besprechung der einzelnen schulischen Unterrichtskonzepte gemeinsam mit der wissenschaftlichen Begleitung der TU Darmstadt und verbunden mit detaillierten Rückmeldungen rundet die Fortbildungsveranstaltung inhaltlich ab.

Veranstaltungsnummer: 50942709 (Link zur Anmeldung)

Zeitraum: 30.08.2018 – 22.11.2018 (3 Veranstaltungstage)

© 2018 Hessische Landesstelle für Technologiefortbildung, Darmstädter Straße 90, 64521 Groß-Gerau